Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


von_grossen_und_kleinen_dieben

Buch 10: Von großen und kleinen Dieben

Buch 10 aus Nan Hua Zhen Jing - „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“ von Dschuang Dsi (Zhuangzi). In diesem Buch setzt sich Dschuang Dsi (Zhuangzi) mit dem vermeindlichen Wert und realen Unwert von Moral und Tugend auseinander.

Auflistung der Abschnitte

Einzelne Abschnitte

Moral als Schutz der großen Räuber

Einrichtungen, Sitten und Moral und auch Kultur sind Mittel der Ordnung und der Herrschaft. Wer stark (mächtig) genug ist, bewegt sich nicht innerhalb dieser, sondern nimmt sie zur Gänze und bedient sich ihrer.

Sich gegen Diebe, die Kisten aufbrechen, Taschen durchsuchen, Kasten aufreißen, dadurch zu sichern, dass man Stricke und Seile darum schlingt, Riegel und Schlösser befestigt, das ist's, was die Welt Klugheit nennt. Wenn nun aber ein großer Dieb kommt, so nimmt der den Kasten auf den Rücken, die Kiste unter den Arm, die Tasche über die Schulter und läuft davon, nur besorgt darum, dass auch die Stricke und Schlösser sicher festhalten.
[…]
Da war das Land Tsi. Die Nachbardörfer konnten einander sehen und den Hahnenschrei und das Hundebellen voneinander hören. Die Fischer warfen ihre Netze und die Bauern pflügten ihr Land. Über zehntausend Geviertmeilen weit erstreckten sich die Grenzen. Ahnenhallen waren errichtet, Altäre für die Götter des Bodens und des Kornes gebaut. Die Ordnung aller Dörfer und Familien, der Bezirke, Kreise und Gemeinden: alles war nach dem Vorbild der heiligen Männer eingerichtet.
Da brachte eines Tages der Kanzler Tien Tschong Dsi den Fürsten von Tsi um und raubte sein Land. Hat er etwa nur sein Land geraubt? Nein, sondern er hat damit zugleich auch alle die Einrichtungen der Heiligen und Weisen mit geraubt. So kam's, dass man den Tien Tschong Dsi wohl einen Räuber nannte; aber er blieb unangefochten in der Ruhe, die ihm die Patriarchen Yau und Schun (durch ihre Einrichtungen) verschafft hatten. Die kleinen Staaten wagten ihn nicht zu tadeln; die großen Staaten wagten ihn nicht umzubringen. Zwölf Generationen lang blieb das Land Tsi in seiner Familie. Dschuang Dsi (Zhuangzi) - Übersetzung von Richard Wilhelm

Thus what the world calls good business is only a way
To gather up the loot, pack it, make it secure
In one convenient load for the more enterprising thieves.
Who is there, among those called smart,
Who does not spend his time amassing loot
For a bigger robber than himself? Dschuang Dsi (Zhuangzi) - Übersetzung von Thomas Merton, „The Way of Chuang Tzu“ (New Directions, 1965), S. 67

Räubermoral

Ein Verbrecher führt aus, wie auch er die gleichen Tugenden wie die Heiligen und Rechtschaffenden für sein Handwerk verwendet.

Die Gesellen des Räubers Dschi fragten ihn einmal und sprachen: „Braucht ein Räuber auch Moral?“ Er antwortete ihnen: „Aber selbstverständlich! Ohne Moral kommt er nicht aus. Intuitiv erkennt er, wo etwas verborgen ist: das ist sein Größe; er muss zuerst hinein: das ist sein Mut; er muss zuletzt heraus: das ist sein Pflichtgefühl; er muss wissen, ob es geht oder nicht: das ist seine Weisheit; er muss gleichmäßig verteilen: das ist seine Güte. Es ist vollkommen ausgeschlossen, dass ein Mann, der es auch nur an einer dieser fünf Tugenden fehlen läßt, ein großer Räuber wird.“
An diesem Beispiel kann man sehen, dass ebenso wie die guten Menschen auf die Moral der Heiligen angewiesen sind, um zu bestehen, auch der Räuber Dschi auf die Moral angewiesen ist, um sein Handwerk betreiben zu können. Nun aber sind die Guten auf der Welt wenige und die Schlechten viele. Daraus folgt, dass der Nutzen der Heiligen für die Welt gering ist und ihr Schaden groß. Dschuang Dsi (Zhuangzi) - Übersetzung von Richard Wilhelm

Heilige und Räuber

Wenn Heilige geboren werden, so erheben sich die großen Räuber. Darum muss man die Heiligen vertreiben und die Räuber sich selbst überlassen; dann erst wird die Welt in Ordnung kommen.
[…] Solange die Heiligen nicht aussterben, hören die großen Räuber nicht auf.
[…] Wenn einmal die ganze Kultur auf Erden ausgerottet ist, dann erst kann man mit den Leuten vernünftig reden. Dschuang Dsi (Zhuangzi) - Übersetzung von Richard Wilhelm

Anmerkung zur Übersetzung von Merton: Merton vermischt Teile dieses Abschnittes mit dem des ersten - und konzentriert sich dabei ausschließlich auf die Rolle der Räuber. Über die Rolle der Heiligen findet sich kein Wort in der Übersetzungscollage des christlichen Priesters Merton.

von_grossen_und_kleinen_dieben.txt · Zuletzt geändert: 2009/07/07 18:02 von admin